SMP Parts

Generationswechsel in der Geschäftsleitung

André Kainz, Geschäftsleitung SMP Parts
Gleitender Übergang: André Kainz übernimmt am 1. Mai 2020 die Gesamtverantwortung bei SMP Parts in Kempen. (Bild: SMP)

André Kainz (43), der seit 2016 als Verkaufs- und Serviceleiter bei SMP Parts in Kempen tätig ist, übernimmt ab sofort sukzessive Aufgaben der Geschäftsleitung. Am 1. Mai 2020 wird SMP-Urgestein Franz-Josef Bellinghausen offiziell die Gesamtverantwortung an ihn übergeben und sich in den Ruhestand verabschieden. Bellinghausen hat vor 26 Jahren zusammen mit seiner verstorbenen Frau das Unternehmen SMP Parts gegründet, das Baumaschinenzubehör, Schnellwechsler und Swingotilts des schwedischen Herstellers SMP Parts AB in Deutschland vermarktet und im Service betreut. Mit dem Ersatzteillager und der eigenen Werkstatt am Firmensitz in Kempen garantiert die deutsche Gesellschaft den bundesweiten After-Sales-Service. Bis Mai 2020 begleitet Bellinghausen den Übergang in der Geschäftsführung beratend und unterstützend: „Mit André Kainz haben wir einen erfahrenen Baumaschinenprofi gewinnen können, der den erfolgreichen Generationswechsel bei SMP Parts in Deutschland sicherstellen wird. Er wird SMP auf dem deutschen Markt noch fester etablieren und unsere Marktposition weiter stärken und ausbauen.“