Themenvorschau bd 9/2019

Baumaschinenpraxis: Erd- & Straßenbau

Praxistest Die Firma Maaßen Erdbewegung und Transporte testete einen Cat-Dozer D6XE mit neuem dieselelektrischen Antriebskonzept – und zwar im direkten Kräftemessen zum Vorgänger D6T. Vor allem das Plus an Schubleistung und der niedrigere Spritverbrauch überzeugten Marc Maaßen und bewegten den Geschäftsführer zum Kauf des Kettendozers für den eigenen Maschinenpark.

Erdbeton-Hangsicherung Schlanke, aber massive Stützscheiben aus Erdbeton sind wirksame Elemente für die Hangsicherung. Das beweist ein Praxisbeispiel aus dem hessischen Wettenberg: Die Erdbeton-Stützscheiben wurden vom verantwortlichen Tiefbauunternehmen Schönberger im Hydrozementations-Verfahren direkt auf der Baustelle hergestellt – umweltgerecht und mit statischem Nachweis.

Verdichtungsprozess-Optimierung Das Assistenzsystem HCQ-Navigator für die Verdichtungsmessung und -dokumentation hat Hamm jetzt mit dem neuen Modul Witos HCQ ergänzt. Damit können sich Bauleiter jederzeit umfassend über den Baufortschritt informieren, ohne vor Ort sein zu müssen. Sie können aus der Ferne Prozesse steuern und Entscheidungen auf Basis qualifizierter Informationen treffen. Das spart Zeit und Kosten, ist letztlich nachhaltig und sorgt durch frühzeitige Reaktionen für Qualität.

Lärmschutz An der Autobahn A96 bei Germering und Gilching, lässt die Autobahndirektion Südbayern zwei Lärmschutzgalerien aus Beton errichten. Besonderheit: Deren Dächer werden an kritischen Stellen mit drei zusätzlichen Lärmschutzwällen bestückt. Aus statischen Gründen bestehen diese nicht wie üblich aus Erdmaterial, sondern aus dem Dämmstoff Airpor von Joma, der eigentlich zur Wärmedämmung von Gebäuden eingesetzt wird.

Asphaltbewehrung Schlaglöcher, Rissbildungen, Verformungen – das Verkehrswegenetz in Deutschland ist hohen Belastungen ausgesetzt, die sich vielerorts auch deutlich zeigen. Für die Asphaltsanierung bietet Huesker eine nachhaltige Lösung. Die textile Asphalteinlage Hatelit soll durch eine viermal spätere Reflexionsrissbildung die Nutzungsdauer sanierter Flächen und damit die Instandsetzungsintervalle verlängern.

bd Sonderteil: Nutzfahrzeuge am Bau

bd Kippertest Der Volvo Globetrotter FH reüssiert 25 Jahre nach seinem ersten Erscheinen gerne auch als Kipp-Sattelzugmaschine. Mit Verbrauchswerten, die aufhorchen lassen und neuester Technik, wie dem aktiven Lenk-Assistent und Crawler-Modul. Am Haken: Fliegls neuer, superleichter Stone-Master mit Drive-On-Achslastverteilung.

Fuhrparkkonzept Erdbau, Abbruch und Recycling sind die Kernkompetenzen des vor bald 70 Jahren gegründeten Familienunternehmens Heinrich Feeß in Kirchheim unter Teck unweit von Stuttgart. Nachhaltigkeit ist dabei für Firmenchef Walter Feeß oberste Maxime. In seinem Fuhrpark setzt er ganz bewusst verstärkt auf Lkw von Scania.

Baufahrzeuge Mit neuen Achstypen und Fahrgestell-Konfigurationen will DAF das Geschäft mit Bau-Lkw und mehrachsigen Fahrgestellen beleben. An einer hydraulisch angetriebenen Vorderachse arbeiten die Holländer zusammen mit Paul aus Passau.

Baumaschinentechnik: Steuerung & Digitalisierung

Maschinensteuerung Die neue Planierautomatik Active Control von Volvo CE automatisiert die Bewegungen von Ausleger und Löffel. Diese Option macht den Bagger zu einer teilautonomen Maschine, die auf Knopfdruck für perfekte Qualität sorgt.

Bedienkonzept Die Komplexität der Maschinensteuerung nimmt zu, gleichzeitig steigt die Anzahl an HMI-Varianten. Häufig bedienen Fahrer auch verschiedene Maschinen, was die Orientierung nochmals erschwert. Das sogenannte HMI-Cluster und der VDMA haben deshalb eine Initiative zur Vereinheitlichung der Maschinenbedienung gestartet.

Baumaschinentechnik: Anbaugeräte & Schnellwechsler

Fräsen Für Aushub-, Abbruch- oder Profilarbeiten hat MB Crusher neue Hydraulikfräsen für Bagger, Baggerlader und Radlader im Programm. Neben Leistung und Präzision war den Italienern bei der Entwicklung vor allem wichtig, Maschinenstillstand, anfallende Abfallmengen, Wartung und Verschleiß beim Baustelleneinsatz gering zu halten.

Hämmer Seit Jahresbeginn gehört Hammer, italienischer Hersteller von robusten und erprobten Hydraulihämmern, zur Kinshofer-Gruppe und rundet deren Angebotspalette ab. Für Bagger von 0,5  bis 12 t Dienstgewicht gibt es die KSB-Serie, für Maschinen von 8  bis 200 t die großen Modelle der KFX-Serie.