Bluelift SA 11 P Arbeitsbühne von Ruthmann
Limbecker Platz Essen

Ruthmann-Arbeitsbühne löst Zugangsprobleme

Der Korbarm ist das Alleinstellungsmerkmal der neuen Bluelift SA 11 P. Er ermöglicht es, 1 m Meter unterhalb des Maschinenniveaus zu arbeiten. (Bild: Ruthmann)

Ausgefallene Architektur kann ein Blickfang sein, aber in manchen Fällen auch eine Herausforderung bei der Instandhaltung. So erging es jahrelang Haustechnik-Leiter Jörg Breitkreuz im Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen. Seine Lösung für schwer zugängliche Stellen: die neue Bluelift-Arbeitsbühne SA 11 P von Ruthmann.

Das Einkaufszentrum Limbecker Platz ist mit 70.000 m2 Verkaufsfläche und über 200 Geschäften ein Publikumsmagnet in der Essener Innenstadt. Ein neunköpfiges Team ist für die anspruchsvolle Haustechnik des riesigen Gebäudes zuständig. Unter den 30 Rolltreppen – für Maschinen nur per Treppenhaus zugänglich – gibt es zahlreiche Leuchtmittel, die bisher nur mit Gerüsten zu erreichen waren. Die zeitaufwendige Methode wurde daher lediglich alle ein bis zwei Jahre durchgeführt, da zum Aufstellen der Gerüste Teile des Einkaufszentrums für mehrere Tage abgesperrt werden mussten.

Ruthmann-Arbeitsbühne im Aufzug
Fahrt im Aufzug: Werden Arbeitskorb und Korbarm demontiert, lässt sich die Bluelift auf 0,84 m Breite und 2,36 m Länge verkürzen. (Bild: Ruthmann)

Als der Bühnenhersteller Ruthmann – auf der Suche nach einer Location für Produktvideos – das Einkaufszentrum kontaktierte, erfuhr Haustechnik-Leiter Jörg Breitkreuz von der neuen Bluelift-Arbeitsbühne SA 11 P. Leicht und kompakt gebaut, erreicht die Bühne auch Einsatzorte bis zu einem Meter Unterflur. Wenige Tage später hat Breitkreuz beim Videodreh die Möglichkeit, die Raupen-Arbeitsbühne mit 11 m Arbeitshöhe zu testen. Pünktlich zur Frühschicht rollt die 1.200-kg-Maschine mit Batterieantrieb und auf abriebfreien Gummiketten nahezu lautlos vom Transportanhänger zum Haupteingang und passiert mit einer Höhe von 1,97 m ohne Probleme die Eingangstür.

Einsatzort der Bluelift ist die zweite Etage der Shopping-Mall. Die großen Lastenaufzüge reichen allerdings nur bis in die erste Etage. Für die darüberliegenden Etagen stehen ausschließlich Personenaufzüge mit 2,43 m Tiefe zur Verfügung. Der Arbeitskorb der Bluelift lässt sich mit einem Handgriff demontieren, sodass die Bühne nur noch 3,12 m lang ist. Für den Aufzug muss zusätzlich der Korbarm abgebaut werden. Dafür wird die Maschine mit zwei Stützen angekippt, der Korbarm rastet in den Rollwagen ein und lässt sich leicht demontieren. Danach müssen noch die Sicherungsbolzen und die Hydraulik-Schnellkupplung gelöst werden, dann ist die Ruthmann-Bühne auf 0,84 m Breite und 2,36 m Länge verkürzt und bereit für den Transport im Personenaufzug. Auch beim Gewicht gibt es keine Probleme: Der Aufzug trägt 2.600 kg, hat also bei einem Maschinengewicht von jetzt 1.295 kg noch Reserve.

Bluelift SA 11 P, elektrische Arbeitsbühne von Ruthmann
Mit Batterieantrieb ist der Einsatzort schnell erreicht. Die Bluelift SA 11 P kann ohne Netzkabel verfahren und auch autark betrieben werden. (Bild: Ruthmann)

Der Einsatzort im Treppenhaus ist mit dem Batterieantrieb schnell erreicht. Die Ruthmann-Maschine kann ohne lästige Netzkabel verfahren und auch autark betrieben werden. Mit wenigen Handgriffen sind Korbarm und Arbeitskorb wieder eingehängt und die Raupen-Arbeitsbühne einsatzbereit. Unter beengten Platzverhältnissen muss der Arbeitskorb zunächst über ein Geländer gebracht und dann 2 m nach unten verfahren werden, um unter der Rolltreppe hindurch zu passen. Dann erreicht die Bluelift ihre geplante Position in 6,2 m Entfernung und das Leuchtmittel an der Unterseite der Rolltreppen-Verkleidung kann ausgewechselt werden.